Geomantie / Radiaesthesie

 Ich informiere Sie gerne über:

 

  • Technische und radiaesthetische Untersuchungen von Grundstücken, Gebäuden, Schlaf- und Arbeitsplätzen.
  • Rutengehen, Arbeiten mit Rute und Pendel
  • Elektro-Smog (-Messungen)
  • Natürliche und technische Strahlungen
  • Wasseradern, Verwerfungen, geomantische Zonen,....
  • die verschiedenen Qualitäten von Wasser und Quellen
  • welche Qualitäten können Blitze hinterlassen
  • aufladende und abladende Plätze
  • Orte der Kraft
  • ...wie finde ich "meinen" Platz in meiner Wohnung oder meinem Haus, Garten,....
  • Astrogeomantie, Planetenlinien, Laylines, versch. Gitterstrukturen,...
  • uvm.

 

---> Geomantie Flyer aussen

---> Geomantie Flyer innen

 

Der gute Schlafplatz:

Wir alle wissen wie wichtig eine gute und erholsame Nachtruhe ist.

Wir wissen auch über einige Faktoren Bescheid, die für einen guten Schlaf von Bedeutung sind, wie Zeit und Art des Abendessens, ruhige Umgebung, ausreichende Lüftung und passende Temperatur im Schlafzimmer, ein gutes Bett, Lattenrost, Matratze usw…

Wir denken auch an gesunde Bettwäsche, umweltfreundliche Stoffe und Farben und ev. noch an die optimale Schlafrichtung und die Einhaltung der Tiefschlafphasen.

Und obwohl scheinbar alles passt, wachen wir dennoch oftmals gerädert auf. Kommen am Morgen kaum aus dem Bett und sind keineswegs erholt und ausgeruht. Viel eher sind wir immer noch müde, träge, kraft- und energielos und haben das Gefühl noch immer ausruhen zu müssen.

Es gibt aber noch etliche andere „unsichtbare“ Faktoren, die unseren Schlaf empfindlich stören können:

  • Wasseradern, unterirdische Risse und Verwerfungen
  • Elektrosmog durch Mobilfunkstrahlung, die Elektroinstallation oder technische Geräte
  • energetisch auf- oder abladende geomantische Zonen
  • Fremdenergien von Vorbesitzern, schicksalshaften Situationen im Raum oder Haus, Seelen von Verstorbenen usw.

Vor allem die Dauer der Exposition, die Entfernung zum Verursacher und dessen Intensität spielen eine große Rolle. Die ausgeschaltete (!!!) und dennoch „strahlende“ Nachtischlampe in 30cm Entfernung zum Kopf, während 8 Std. im Bett, kann unseren Schlaf weit mehr stören als der Mobilfunkmasten in 300m Entfernung den wir sehen können.

All diese natürlichen, künstlichen und energetischen Aspekte können auf uns Einfluss haben. Vor allem während des Schlafes, wo unser Organismus in einen Energiesparmodus schaltet und etliche Schutzfunktionen auf Sparflamme laufen.

Natürlich sind wir nicht alle gleichermaßen betroffen. Aber wir sind auch nicht immer am Höhepunkt unserer Kräfte. Sensitive und „sichtige“ Personen, Kinder, Senioren, Schwangere, Kranke, Menschen nach Operationen oder psychischen Ausnahmesituationen sind mehr betroffen als der kraftstrotzende junge Mann mit 25!

Zudem schwächen uns unzählige andere Umweltbelastungen unserer modernen Zeit, der scheinbar allgegenwärtige Stress, kann das Fass dann oft zum Überlaufen bringen.

Die Dosis macht das Gift – wusste schon Paracelsus!

  • Viel Elektrosmog ist oft „hausgemacht“ und somit leicht und einfach zu beheben!
  • Externen Elektrosmog kann man oft ausweichen oder abschirmen!
  • Wasseradern und geomantischen Zonen kann man ausweichen, umleiten, entstören oder zumindest abschwächen!
  • Störende Fremdenergien kann man mit verschiedenen energetischen Maßnahmen beseitigen!

 

 

 

 

 

Zurück