Elektro-Smog

Was ist Elektrosmog?

Als Elektrosmog wird die Verschmutzung bzw. Belastung der Umwelt durch technische Strahlungen und Felder bezeichnet. Sie geht von der Elektroinstallation, elektrischen Leitungen, Geräten, Sendern, elektrisch geladenen Oberflächen und magnetisierten Materialien aus.

 

 

Wann entsteht Elektrosmog?

Elektrosmog entsteht immer, wenn elektrischer Strom produziert, transportiert und verbraucht wird.

Also wenn elektrische Spannung anliegt (Steckdose) oder elektrischer Strom fließt (aktiver Verbraucher). Wenn elektrische Verbraucher in Betrieb sind oder wenn Sendeanlagen senden (Mobilfunk, Schnurlostelefon, Handy, WLAN, Bluetooth,…)

Zurück