Yogalehrer und Team

Qigong

Qigong ist eine chinesische Meditations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper, Seele und Geist. Zur Praxis gehören  Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen, Atemübungen und Meditationsübungen. Die Übungen dienen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper.

Beim Qigong-Übenden stellt sich schon nach kurzer Zeit das  Gefühl von Ruhe und Gelassenheit ein. Qigong unterstützt unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit und führt lebensbegleitend  kontinuierlich zu mehr Zufriedenheit, Klarheit, Achtsamkeit und innerer Freude.

Qigong hat den Vorteil, dass man viele Übungsreihen im Stehen machen kann und man keine Ausrüstung dazu braucht  (nicht einmal eine Matte). Deshalb lässt sich Qigong sehr gut in der Natur üben (während eines Spazierganges, einer Wanderung…).

Es gibt sehr viele unterschiedliche Qigong-Übungssysteme. Die Grundprinzipien sind in allen ident. Sie unterscheiden sich aber in ihrer Zielsetzung und Durchführung.

 

Basisübungen

Diese leicht zu erlernenden Basisübungen beinhalten bereits alle wichtigen Prinzipien von Qigong und sind daher eine gute Voraussetzung sowohl für die daoistischen, als auch für die medizinischen Qigong-Übungen. Sie können ohne besondere Voraussetzungen bzw. Beschränkungen wie Alter, Gesundheitszustand oder Gelenkigkeit erlernt werden.

 

  

Medizinisches Qigong (Gesundheitsschützendes Qigong)

„Diese Übungen zielen besonders auf die Gesundheit. Sie dienen einerseits der Vorbeugung von Krankheiten, andererseits werden sie dort therapiebegleitend bzw. unterstützend eingesetzt, wo eine Krankheit begonnen hat, die Gesundheit zu verdrängen. Im klassischen Buch der Chinesischen Medizin- dem Gelben Kaiser - wird Qigong als Heilmethode genannt und ist ein wichtiger Bereich der TCM (Traditionell chinesischen Medizin). Durch die Konzentration auf bestimmte Akupunkturpunkte oder den Verlauf von Qi im Körper werden gezielt Organe gestärkt oder Blockaden entlang der Meridiane gelöst. (vgl. Jumin Chen. Der Weg zur Gesundheit. S.52)

 

Level I

Diese harmonische, fließende Übungsabfolge beinhaltet 8 Übungen. Faszinierend an diesen Übungen ist ihre schnell spürbare nachhaltige positive Wirkung auf den Körper und die Gesundheit. So wird durch das Üben das Qi ins Fließen gebracht, unser Immunsystem gestärkt, die Atmung reguliert und die Körperhaltung verbessert. Gelassenheit, Wohlbefinden und Harmonie stellen sich ein. Diese Übungen sind als Einstieg auch für sportlich aktive und quirlige Menschen gut geeignet, da die Übungsabfolge bewegter ist als die anfänglichen Übungen des daoistischen Qigongs. Allerdings sind sie koordinativ auch etwas anspruchsvoller (aber für jeden erlernbar).

 

(Level II und III auf Anfrage)

 

 

Daoistisches Qigong

Daoistisches Qigong ist eine ganzheitliche Möglichkeit der Weiterentwicklung. Es ist nicht nur ein Mittel und Instrument, um aus Kranksein heraus zur Gesundheit zurückzukehren, sondern letztlich auch ein spiritueller Entwicklungsweg hin zu mehr Achtsamkeit und Freude. Ich durfte diese hochwirksamen Übungen von Dr. Wenzel in einer 4-jährigen Ausbildung erlernen und gebe diese Perle nun gerne an Interessierte weiter.

 

Level I

Diese grundlegenden Übungen des stillen und bewegten Qi Gongs verbessern bereits nach kurzer Übungsdauer unser Wohlbefinden und führen zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit und in weiterer Folge zu mehr Lebensfreude. Jeder kann sofort davon profitieren. Es gibt keine  besonderen Voraussetzungen bzw. Beschränkungen wie Alter oder Gelenkigkeit. Die Übungen sind einfach zu erlernen und koordinativ nicht anspruchsvoll. Allerdings ist es für manche eine Herausforderung, länger am Platz zu stehen und die Beine nicht zu bewegen.

 

(Level II und III auf Anfrage)

 

Zusätzlich biete ich immer wieder Einführungen in die Nierenqi-stärkende Gehmeditation.

 

 

PILATES

Pilates ist ein sehr effektives ganzheitliches Trainingskonzept. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt. Dadurch ist diese Methode sehr schonend  und für alle Altersgruppen geeignet. Es werden vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung wichtig sind. Deshalb ist Pilates nicht nur bei Rückenproblemen eine sehr effektive Methode, sondern auch zur Körperstraffung. Das Training wird von entspannender Musik begleitet und beinhaltet kräftigende Übungen, Stretching und bewusste Atmung.

 

Level I

In diesen 10 Einheiten werden Sie systematisch in die Pilates-Methode eingeführt, um Bewegungs- und Haltungsfehler zu vermeiden.

Level II

In diesem Kurs wird die Intensität der Übungen gesteigert und das Übungsrepertoir ausgedehnt.

Start:     Jänner 2015

 

Zurück